HAARVERLÄNGERUNG UND -VERDICHTUNG

In letzter Zeit ist das Thema Haarverlängerung immer beliebter geworden. Sowohl bei Kunden als auch bei uns Friseuren sorgt es immer wieder für Gesprächsstoff. Uns ist aufgefallen, dass viele Vorurteile gegenüber Extentions haben und deshalb sehr kritisch darüber denken.

Deshalb haben wir diese Seite für euch entworfen, um so manchen Irrglauben aus der Welt zu schaffen. Wer sich also zu dem Thema Haarverdichtungen und Haarverlängerungen informieren möchte ist hier genau richtig.

Zuerst zur Erklärung allgemein:

Eine Haarverlängerung sowie eine Verdichtung besteht aus einzelnen Strähnen. Die Bestandteile einer Haarsträhne setzen sich zusammen aus einem Bonding und den Haaren selbst. Das Bonding wird zum Befestigen der Haarsträhne an den eigenen Haare benötigt und besteht aus Keratin. Das Eigenhaar wird sowohl beim Einarbeiten, als auch beim Entfernen nicht strapaziert.

Die Haarsträhne aus indischem Echthaar ermöglicht ein natürliches Tragegefühl und dem Styling sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Selbst Färben und Tönen sind kein Problem.

Natürlich kennt jeder von euch gewisse Vorurteile gegenüber einer Haarverlängerung und Verdichtung. Wir beweisen euch das Gegenteil!

Das größte Vorurteil ist wohl, dass die eigenen Haare bei einer Haarverlängerung kaputt gehen.

Bei richtiger Beratung und Haaranalyse von deinem Stylisten wirkt sich eine Haarverlängerung oder -verdichtung sogar positiv auf dein Eigenhaar aus. Denn durch die Ultraschall-Methode werden die Strähnen haarschonend eingearbeitet, ohne enorme Hitze.

Bei jeder Technik wird eine individuelle Menge an Eigenhaaren bestimmt, die mit der Haarverlängerung/ -verdichtung verbunden wird. Deshalb ist es sowohl für fülliges, als auch für feines Haar geeignet. Dabei ist sehr wichtig, dass die jeweilige Tragezeit nicht überschritten wird.

Warum?

Auf unserem Kopf findet täglich ein natürlicher Haarausfall statt. Dadurch werden die Strähnen, an denen die Bondings befestigt sind, immer dünner. Problematisch wird es erst, wenn wir die Haarerweiterung nicht zum besprochenen Termin herausnehmen. Denn dann kann es passieren, dass die einzelne Strähne unter der Last der eingesetzten Haare leidet.

Ein weiterer Irrglaube: Das sieht man doch total?

Dieses Vorurteil verbreitet sich, da natürlich nur die schlecht verarbeiteten Haarverlängerungen zu sehen sind. Bei gut eingearbeiteten Haaren jedoch erkennt man keinen Unterschied von Natur zur Verlängerung.

Dies ist aber auch eine Frage des Geldes. Denn Qualitativ hochwertiges Haar unterscheidet sich sehr stark von schlecht verarbeitetem Haar:

Durch ihre Langlebigkeit, Haarfülle und Flexibilität in Sachen Styling gestaltet sich der tägliche Umgang zu Hause für euch sehr angenehm, während minderwertiges Haar oft schon nach kurzer Zeit an Fülle und Glanz verliert.

Ebenfalls maßgeblich für eine gute Haarverlängerung /-verdichtung sind Weiterbildungen, die uns ständig auf den Neusten Stand bringen. In diesen werden neue Setztechniken geschult und Tipps näher gebracht, die das Ergebnis für die Kunden noch perfekter macht.

Die Pflege:

Dass du auch lange an deiner Traummähne Freude hast, ist die Pflege zu Hause natürlich mit einer der wichtigsten Punkte. Denn wenn du die Pflege deiner Haarverlängerung vernachlässigst, kann es dir passieren, dass die Haare verknoten oder schlimmsten Falls verfilzen. Deswegen ist regelmäßiges Kämmen mit einer geeigneten Bürste das A und O. Wie genau du das machst zeigen wir dir bei deinem Termin.

Außerdem benötigt langes Haar natürlich im Allgemeinen mehr Pflege als kurzes Haar. Alle Produkte, die mit den Bondings in Berührung kommen, wie zum Beispiel das Shampoo, sollte auch für diese geeignet sein. Im schlechtesten Fall kann es passieren, dass sich die Strähne löst.

Was ist denn der Unterschied von einer Haarverlängerung und einer Haarverdichtung?

Der Unterschied liegt einzig und allein bei der Menge der Haare und der gewünschten Länge des Ergebnisses.

Bei einer Verdichtung bleiben die Haare auf der gleichen Länge wie das Eigenhaar. Das Ziel ist, nur das Volumen zu verdichten. Hierfür verwenden wir weniger Haare als bei einer Verlängerung.

Bei einer Verlängerung müssen wir eine komplett neue Grundlänge aufbauen. Somit brauchen wir mehr und längere Haare, damit das Ergebnis auch voll und natürlich aussieht.

Wir arbeiten mit Haaren der Firma Great Lengths, da diese uns mit ihrer einwandfreien Haarqualität und der riesengroßen Farbvielfalt überzeugt hat.

Wir unterscheiden zwischen 3 Techniken bei einer Haarverlängerung:

Ultrasonic:

Haarverlängerung Ultrasonic

Bei dieser Technik werden einzelne, kleine Keratinverbindungen mit Ultraschall in das Haar eingearbeitet. Dabei gibt es, je nach Kundenwunsch, drei verschiedene Strähnenstärken, um auch bei sehr feinen Haaren unsichtbare Verbindungen einarbeiten zu können. Jede Stärke hat eine unterschiedlich lange Tragezeit, da wir dabei variieren, wie viele Eigenhaare eingearbeitet werden müssen.

Bondings Ultrasonic

Die stärkste Strähnenstärke (ca. 5 mm) wird bei uns am häufigsten verwendet und hält 4-6 Monate.

Die Tragezeit wird beeinträchtigt durch den körpereigenen Haarwechsel, wie im obigen Abschnitt schon erklärt wurde. Ungefähr Abschätzen können wir dies frühestens nach 4 Wochen beim ersten Nachtermin.

Die Bondings werden nach der Tragezeit meist nicht wiederverwendet, da man durch das neue Bearbeiten ca. 30% an Volumen und 5 cm an Länge verliert.

Alle 4-6 Wochen sollte man einen Reinigungsschnitt machen lassen, bei dem wir gemeinsam besprechen, wie der Zustand eurer Haare ist. Wir schauen auch nach, ob ihr sie gut gepflegt habt oder vielleicht doch noch etwas zu vorsichtig mit euren neuen Haaren umgegangen seid. Natürlich steht dir unser Team beratend zur Seite, wenn sich in der ersten Zeit der Umgewöhnung Fragen auftun.

Multisonic:

Hier werden auch kleine Keratinverbindungen mit Ultraschall eingearbeitet, allerdings nicht einzeln, sondern 5 Stück auf einmal. Die Verbindungen sehen etwas anders aus, da die Form von der Maschine vorgegeben und nicht per Hand geformt wird.

Die Tragezeit und Pflege sind hier dieselben wie bei Ultrasonic, allerdings dauert das Einarbeiten nur ca. halb so lang.

Great Lengths Tapes:

Tapes unterscheiden sich am stärksten durch Optik und Tragezeit von den anderen Techniken.

Die Tapes von Great Lengths sind ca. 3cm breit und 0,5cm hoch. (Bei anderen Firmen sind es meist 5cm x 1cm.)

Die Tapes können auf zwei Arten eingearbeitet werden.

Great Lengths Tapes

Einmal klassisch mit der „Sandwichtechnik“, wobei eine Strähne vom Eigenhaar zwischen zwei Tapes geklebt wird. Diese Methode kommt oft bei Verlängerungen zum Einsatz, da so mehr Haare eingearbeitet werden können.

Bei der zweiten Variante funktioniert es genau anders herum. Ein Tape mit Klebestellen auf beiden Seiten wird zwischen zwei Strähnen Eigenhaar eingesetzt. Diese Technik ist perfekt geeignet für Verdichtungen bei sehr feinem Haar, da die Verbindungen nahezu unsichtbar sind.

Haarverlängerung GL Tapes

Ein Reinigungsschnitt findet bei Tapes für gewöhnlich nicht statt, da die Strähnen nach 6-10 Wochen wieder vom Eigenhaar gelöst und wieder am Ansatz neu eingearbeitet werden. Somit können dieselben Haare so lange wieder verwendet werden, bis sie zu strapaziert sind.

Diese Technik ist ideal für Kunden, die ohnehin alle 6-10 Wochen zum Friseur gehen, dann kann man die Tapes bei dem Termin einfach wechseln oder wieder nach oben setzen.

Außerdem ist der Anschaffungspreis etwas niedriger als bei den Bondings und die Kosten verteilen sich mehr, da ein Teil wieder verwendet werden kann.

Du hast Lust auf eine Haarverlängerung bekommen oder hast noch mehr Fragen?

Dann kannst du gerne Online bei uns einen Beratungstermin vereinbaren. Den Verlängerungstermin selbst machen wir dann nur vor Ort aus, da wir diesen ganz individuell einplanen. Außerdem kann man bei einem persönlichen Beratungstermin die Farben noch genauer bestimmen.

Bei allen Techniken ist eine Anzahlung von 30% vor der Bestellung fällig.

Great Lengths hat außerdem noch jede Menge Farbkollektionen, bei denen du selbst Balayage-, Pastell- oder Spezialfarben bestellen kannst.

Hier kannst du dir noch ein paar Eindrücke von unserer Arbeit verschaffen:

Wir hoffen dass Euch unsere Seite weitergeholfen hat und für weitere Fragen, sind wir gerne im Salon für euch da!

Euer Artwork Team!